Fleckschutz

Fleckschutz oft wichtiger als Strapazierfähigkeit

Die Möglichkeiten einen Stoff mit Fleckschutzmassnahmen zu versehen werden immer vielfältiger und qualitativ auch immer besser. Ob Scotchgard, Teflonausrüstung, oder eine ähnliche Fleckschutzmassnahme in einem Polsterstoff implementiert ist, es verbessert die Reinigungsfähigkeit im Falle eines Falles. Meist nutzen solche Ausrüstungen nur einen begrenzten Zeitraum und auch besser gegen Flüssigkeit als gegen Fettflecken. Dennoch bieten sie eine eindeutige Flegeverbesserung.
Mittlerweile gibt es jedoch bereits einige wenige Lieferanten die, insbesondere bei Velourstoffen sogar eine Fleckschutz-Garantie bieten. Die Hersteller versprechen im Privatbereich, das jeder Haushaltsübliche Fleck innerhalb von 5 Jahren nach dem Kauf zu entfernen ist. Ob der Möhrensaft Ihres jüngsten Kindes, die Dreckpfoten Ihres Hundes oder der selbst verkleckerte Rotwein, alles soll zu entfernen sein. Tatsächlich haben die Hersteller es geschaft einige solcher Stoffe herzustellen die diesen Anforderungen gerecht werden.
Bei einem einzigen Produkt erhält man sogar eine 10-Jahres Fleckschutz-Garantie. Alcantara ist eine Microfaser auf einer stabilen Kaschierung und gibt seinen Kunden diese Garantie auf alle vorhandenen Farben.
Bei allen Fleckschutzmassnahmen ist jedoch in der Vergangenheit ein Problem aufgetaucht welches auch durch beste Fleckschutzvorsorge nicht aus der Welt zu schaffen ist. Bei immer mehr modernen Kleidungsstücken kommt es zum abfärben, insbesondere auf hellen Polstermöbeln. Diese Farben sind im Regelfall nicht mehr zu entfernen. Nur bei den o.g. Stoffen ist durch ein spezielles Bleichmittel eine Reinigung möglich.

Polsterstoffe
Strapazierfähigkeit